Gradient
Home

    schillingreport 2017 - Die Führungsgremien der Schweizer Wirtschaft und des öffentlichen Sektor

    An der Medienkonferenz vom Dienstag, 7. März 2017 präsentierten wir den neuen, inhaltlich substanziell erweiterten schillingreport.

    Erstmals vergleichen wir dabei die Führungsgremien derPrivatwirtschaft mit jenen von Bund und Kantonen. Um das langfristige Gender-Diversity-Potenzial der Schweizer Wirtschaft sichtbar zu machen, führen wir zudem unsere 2016 lancierte Analyse der Gender-Diversity-Pipeline fort. Anhand der Pipeline der Unternehmen im Top- und Middle Management zeigen wir auf, wie gross deren Potenzial ist, um zukünftig mehr Frauen in Spitzenpositionen zu berufen.

    Besonders erfreulich ist es, dass der Anteil an Frauen unter den neuen Geschäftsleitungsmitgliedern einen Rekord ausweist und deren Gesamtanteil damit erhöht wurde. Mit Blick auf den öffentlichen Sektor zeigt sich: Viele Topmanager in der Verwaltung bringen Erfahrung aus dem privaten Sektor mit.

    Den kompletten schillingreport finden Sie im Mai 2017 hier.


    schillingreport 2017

    Die Schweizer Unternehmen verbessern Ihre Gender Diversity an der Spitze und die Zahl der Ausländer in den Geschäftsleitungen nimmt wieder zu.